Retten - Löschen - Schützen - Bergen
Einsätze2017


Einsatz # 38, 15.12.2017, Technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall

Datum:       15.12.2017

Zeit:             06:54 Uhr

Zu zwei parallelen Verkehrsunfällen mit mehreren Verletzten und einem eingeklemmten Patienten, wurde die Feuerwehr Pohlheim auf die Landesstraße 3131, zwischen Pohlheim Dorf-Güll und der ehemaligen B488 (jetzt L3053, Strecke Lich-Butzbach), alarmiert.
Aufgrund von überfrierender Nässe kam es zu beiden Verkehrsunfällen mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen. Drei Personen wurden hierbei verletzt und eine weitere Person so schwer, dass sie später ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus erlag.
Der erste Unfall ereignete sich ca. 200m nach dem Ortsausgang Pohlheim Dorf-Güll in Richtung L3053, hier überschlug sich ein Fahrzeug und blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen. Eine Person wurde hierbei verletzt und von der Besatzung des ersteintreffenden Löschfahrzeug erstversorgt. Die weitere Versorgung wurde dann von einer Rettungswagenbesatzung übernommen.
Der zweite Unfall ereignete sich nicht wie zuerst mitgeteilt auf der L3131, sondern auf dem Straßenstück der L3053 zwischen Einmündung Pohlheim Dorf-Güll und Lich Eberstadt. Die Zuständigkeit liegt hier eigentlich bei der Feuerwehr Lich, jedoch waren wir bereits mit einem Großaufgebot auf der Anfahrt und übernahmen den Einsatz im Rahmen der erheblichen Dringlichkeit. Sofort wurde zur Unterstützung und für Absperrmaßnahmen noch die Feuerwehr Lich aus Richtung Lich Eberstadt hinzu gefordert, da die drei verunfallten PKW's beide Fahrspuren vollständig blockierten.
An dieser Einsatzstelle versorgte der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug bereits einen Patienten, die Versorgung zweier weiterer Patienten wurde sofort durch speziell ausgebildete Feuerwehrsanitäter übernommen. Da nicht klar war ob sich eventuell weitere Personen in den Unfallwagen befunden hatten, wurde die Umgebung ausgeleuchtet und mit Einsatzkräften mit Wärmebildkameras abgesucht. Die Suche blieb glücklicherweise ergebnislos, sodass es bei den drei Patienten blieb.
Im Einsatz war die Feuerwehr Pohlheim, die Feuerwehr Lich, fünf Retungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, die Technische Einsatzleitung Rettungsdienst, die Polizei mit mehreren Streifenwagen, die Straßenmeisterei, der Bauhof der Stadt Pohlheim mit Streufahrzeugen, eine Fachfirma zur Reinigung der Straße und ein Gutachter zur Feststellung des Unfallhergangs.
Die L3131 und die L5053 waren für mehrere Stunden voll gesperrt.
Für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Bearbeitung der schwierigen zeitgleichen Einsätze, bedankt sich die Feuerwehr Pohlheim ausdrücklich bei der Feuerwehr Lich und allen weiteren eingesetzten Kräfte.
BuMa Feuerwehr Pohlheim
 
Einsatz # 37, 02.12.2017, Technische Hilfeleistung, Türöffnung mit Dringlichkeit

Datum:        02.12.2017

Zeit:             01:19 Uhr

 

In der Nacht zum Samstag wurden die Pohlheimer Einsatzkräfte gegen 1:30 Uhr zu einer dringenden Türöffnung nach Pohlheim Dorf Güll alarmiert. Die Feuerwehr konnte schnell einen Zugang finden und somit dem Rettungsdienst die Möglichkeit der Versorgung eines Patienten ermöglichen.

 

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 
Einsatz # 36, 18.11.2017, Brandeinsatz, Fahrzeugbrand Autobahn A 5

Datum:     18.11.2017

Zeit:           00:12 Uhr

Kurz nach Mitternacht musste die Feuerwehr Pohlheim zu einem Pkw-Brand auf die BAB 5 ausrücken. Da zunächst die Einsatzstelle nicht genau bekannt war, wurde durch die Feuerwehr Linden die BAB 45 vom Gießener Südkreuz bis zum Gambacher Kreuz abgefahren. Der Pkw stand etwa 2000 Meter vor dem Gambacher Kreuz auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Mit einem Sonderrohr konnte dann der Angriffstrupp unter Atemschutzgeräten, den Brand schnell löschen. Im Einsatz war ein Löschzug der Feuerwehr Pohlheim.

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 
Einsatz # 35,10.11.2017, Technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall

Datum:    10.11.2017

Zeit:          13:28 Uhr

 

Um 13:30 Uhr wurde eine Person bei einem Verkehrsunfall, mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen, eingeklemmt und verletzt.
Zwei PKW’s waren zusammen geprallt und gegen einen dritten parkenden PKW gestoßen, zwischen denen eine Person stand.
Der Unfall ereignete sich in der Gießener-Straße in Pohlheim Watzenborn-Steinberg.
Bei dem Eintreffen der Feuerwehr Pohlheim war glücklicherweise niemand mehr eingeklemmt. Unsere Aufgabe bestand in der Patientenversorgung und Absicherung der Einsatzstelle.
Insgesamt waren sechs Personen beteiligt, wovon zwei verletzt worden waren und von dem Rettungsdienst versorgt wurden.
Während den Rettungsmaßnahmen blieb die Straße voll gesperrt.
Im Einsatz war die Feuerwehr Pohlheim, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei.

 

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 
Einsatz # 34, 01.11.2017, Gefahrguteinsatz

Datum:   01.11.2017

Zeit:         10:50 Uhr

Am 01.11.2017 wurde die Stadt Pohlheim über eine illegale Müllentsorgung in der Gemarkung Pohlheim Dorf-Güll an der L3131 zwischen Pohlheim Garbenteich und Pohlheim Dorf-Güll hingewiesen.

Mitarbeiter des Bauhofes sollten daraufhin den Müll entsorgen. Vor Ort stellten die Mitarbeiter des Bauhofes jedoch fest, dass es sich bei dem Müll um ca. 35 Glasflaschen mit unterschiedlichem Inhalt handelt. Auch Gefahrgut konnte nicht ausgeschlossen werden. Auf Grund dessen wurde umgehend die Feuerwehr Pohlheim verständigt. Gegen 11:00Uhr trafen die Einheiten der Feuerwehr Pohlheim und der Fachberater Gefahrgut an der Einsatzstelle ein. Mit der ebenfalls alarmierten Polizei wurde das weitere Vorgehen abgestimmt.

Eine Luftmessung vor Ort ergab keine Feststellung, auch die Glasflaschen waren unversehrt, sodass die Flaschen vorsichtig geborgen wurden und in Fässern gelagert an die Polizei für weitere Ermittlungen übergeben wurde.

Für Personen und die Umwelt bestand keine Gefahr.

Während dieser Maßnahmen war die L3131 zwischen Pohlheim Garbenteich und Pohlheim Dorf-Güll gesperrt. Einsatzende war gegen 14:30Uhr.

Unterstützt wurden die 36 Kräfte der Feuerwehr Pohlheim durch den Rettungsdienst, den Bauhof der Stadt Pohlheim und der unteren Wasserbehörde.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Gießen Tel.: 0641-70 06 24 52

Pressemeldungen vom 01.11.2017 des Polizeipräsidium Mittelhessen:
"Ermittlungen wegen eines Umweltverstoßes wurden nach dem Fund von etwa 35 Glasflaschen am Mittwochmittag aufgenommen. Zeugen hatten gegen 11.00 Uhr die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass in der Feldgemarkung von Dorf-Güll wohl jemand Sonderabfall entsorgt hat. Die Beamten fanden an einem Feldweg die Braunglasflaschen (mit einer Größe zwischen 50 und 500 Milliliter), gefüllt mit Pulver und anderen Feststoffen. Die Flaschen, von denen dort keine Gefahr für Personen oder die Umwelt ausging, wurden sichergestellt und abtransportiert. Die Untersuchungen sollen ergeben, was sich in den Flaschen befindet. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um Gefahrstoffe handelt. Die Ermittlungen dauern an. Ein Bild zeigt die Fundstelle bei Dorf-Güll, unweit von der Kreisstraße. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555."

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 
Einsatz # 33, 28.10.2017, Hilfeleistung , Türöffnung

Datum:   28.10.2017

Zeit:         18:09 Uhr

Gegen 18:15 Uhr wurde die Feuerwehr Pohlheim in den Admonter Ring nach Pohlheim Garbenteich alarmiert.
Noch auf der Anfahrt des Löschzuges wurde nach Rückmeldung aus der betroffenen Wohnung der Einsatz abgebrochen.

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 
Einsatz # 32, 27.10.2017, Brandeinsatz, Eingang Brandmeldeanlage

Datum:       27.10.2017

Zeit:             09:27 Uhr

 

- noch keine Bericht vorhanden -

 
Einsatz # 31, 02.10.2017, Brandeinsatz, angemeldetes Nutzfeuer

Datum:       02.10.2017

Zeit:             06:48 Uhr

 

Gegen 6:45 Uhr rückte ein Löschzug der Feuerwehr Pohlheim zu einem unklaren Feuerschein zwischen Pohlheim Watzenborn-Steinberg und Pohlheim Grüningen aus. Ein Nutzfeuer war die Ursache für den Feuerschein.
Ebenfalls alarmiert wurde der Rettungsdienst sowie die Drehleiter der Feuerwehr Lich.

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 
Einsatz # 30, 30.09.2017 , Technische Hilfeleistung, Insekteneinsatz

Datum:       30.09.2017

Zeit:             16:44 Uhr

 

- kein Bericht vorhanden -

 
Einsatz # 29, 30.09.2017, Technische Hilfeleistung, Person in verschlossener Wohnung

Datum:       30.09.2017

Zeit:             12:54  Uhr

 

Während der Einsatzübung des Landkreis Gießen, an der auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Pohlheim teilnahmen, wurde die Feuerwehr Pohlheim zu einem Einsatz im Stadtteil Garbenteich alarmiert. Eine hilfelose Person in einer verschlossenen Wohnung war der Einsatzauftrag. An der Einsatzstelle konnte festgestellt werden, dass die Wohnungstür bereits geöffnet worden war. Der Rettungsdienst und die Polizei waren ebenfalls an dem Einsatzort.

BuMa Feuerwehr Pohlheim

 
Einsatz # 28, 30.09.2017, KAT´S Einsatz Waldbrandübung LK Gießen

Datum:      30.09.2017

Zeit:             12:00 Uhr

 

- kein Bericht vorhanden -

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4
Freitag, 20. Juli 2018

Design by: LernVid.com